Qualifizierung zur BetreuungskraftQualifizierung zur Betreuungskraft

Sie befinden sich hier:

  1. Fort- und Weiterbildungen
  2. Betreuungskraft
  3. Qualifizierung zur Betreuungskraft

Betreuungskraft - Eine Fortbildung mit Zukunft

Der Bedarf an zusätzlichen Betreuungskräften ist nach wie vor groß. Die Qualifizierung zur Betreuungskraft hat zum Ziel, pflegebedürftige Menschen ganzheitlich und individuell zu betreuen. Dabei geht es nicht nur um die Hilfe bei alltäglichen Tätigkeiten, sondern auch um die seelische Unterstützung. Dieser Beruf eignet sich optimal für Menschen, die Interesse am Bereich der Betreuung haben, aber über keine spezielle therapeutische oder pflegerische Ausbildung verfügen. Die Betreuungskraft ist unter anderem bei der Arbeit mit Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen oder körperlichen Beeinträchtigungen von großer Bedeutung. Besonders dann, wenn bei den Pflegebedürftigen keine körperlichen Gebrechen vorliegen, wird nicht unbedingt ständig eine Pflegekraft benötigt, dafür aber viel Zuwendung und Beschäftigung.

Zu den Aufgaben einer Betreuungskraft gehört die Unterstützung und Motivation der Alltagsaktivtäten wie Malen und Basteln, Kochen und Backen, die Begleitung von Besuchen und Aktivitäten außerhalb der Einrichtung oder ein einfühlsames Gespräch.

Die Betreuungskraft hat aufgrund der steigenden Anzahl immer älterer und somit zunehmend pflegebedürftiger Menschen hervorragende Zukunftsaussichten und einen auf Dauer sicheren Arbeitsplatz.

Wie ist die Ausbildung gestaltet?

  • Die Qualifizierung zur Betreuungskraft beinhaltet

o   160 Theoriestunden und

o   2 Wochen Betreuungspraktikum in einer stationären Einrichtung

  • Die DRK-Pflegeschulen bieten diese Qualifizierung unter Beachtung der aktuellen pflegewissenschaftlichen, gerontologischen und medizinischen Erkenntnisse an. Hier lernen Sie mit modernsten digitalen Methoden (Teilnehmer-Tablet und interaktivem ActivBoard)

 Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Die Qualifizierung dauert ca. 3 Monate

 Wie sind die Zugangsvoraussetzungen?

  • Nachweis eines Orientierungspraktikums (mind. 40 Stunden/eine Woche)

 Wie sehen Ihre Perspektiven aus?

Als qualifizierte Betreuungskraft nehmen Sie einmal jährlich an einer zweitägigen Fortbildung teil. Dieses dient dazu, Ihr Wissen für die berufliche Praxis auf den neuesten Stand zu bringen.

Durch den stetig größer werdenden Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft, steigt auch der Bedarf an Betreuungsdienstleistungen.

Mit dieser Qualifizierung wählen Sie demnach eine Fortbildung mit guten Arbeitsplatzchancen.

  • Flyer Qualifizierung zur Betreuungskraft

Bewerbungsunterlagen

Bitte senden Sie uns den ausgefüllten Anmeldebogen zu. Eine Übersicht über die benötigten Unterlagen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.Telefonische Sprechzeit: Montag - Freitag 09:00 Uhr - 12:30 Uhr und Donnerstag bis 17:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch.Jeweils Donnerstags von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr bieten wir Ihnen eine offene Sprechzeit an.

Anmeldung